Home    Aktuelles    Kalender    Katalog    Anmeldung  
News u. Notiz
 Suche 

Home
News u. Notiz
Kalender
Katalog
Info
Anmeldung
Kontakt

 Newsletter 
E-Mail-Info mit aktuellen News und Veranstaltungen
Zur Newsletter
Um-, Ab- u. Anmeldung

 Events 

 PDF, Audio, Video 

 LogIn 
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

 Anmelden 


 News u. Notiz 
 

« zurück
WLAN-Verbot - Deutsches BGH-Urteil zu WLAN  (Archiv) 

Archiviert: 27.05.2010
NerdAlert unterhält sich mit Jürgen Neumann von Freifunk.net zu dem Thema.


Am 12.5.2010 hat der deutsche Bundesgerichtshof ein Urteil zu "Haftung für unzureichend gesicherten WLAN-Anschluss" gesprochen.

Internetnutzer müssen ihren WLAN-Anschluss vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte schützen. Andernfalls haften sie, wenn Fremde über einen unzureichend gesicherten Zugang eines solchen drahtlosen lokalen Funknetzes urheberrechtlich geschützte Werke herunterladen oder verbreiten. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.

Auf Schadenersatz könnten private Anschlussinhaber in einem solchen Fall zwar nicht verklagt werden, Ihnen drohe aber die Erstattung von Abmahnkosten in einer Höhe von maximal 100 Euro.

Im aktuellen Fall hat die Plattenfirma 3P aus Frankfurt am Main einen Internet-Nutzer angeklagt, weil über dessen WLAN-Zugang der urheberrechtlich geschützte Titel "Sommer unseres Lebens" in einer Tauschbörse angeboten wurde. Der Angeklagte bestreitet den Vorwurf, war zur Tatzeit im Urlaub und hatte die Stecker aus der Steckdose gezogen.


Schlag gegen freie WLAN-Netzwerke und WLAN-Wolken

Als Angriff mit einer wirtschaftlich diktatorischen Maßname gegen eine ganze Branche wird dieses Urteil von vielen Menschen empfunden, die WLAN nutzen. Der wirtschaftliche Schaden, der sich durch die Illegalisierung einer ganzen Branche ergibt, ist noch unkalkulierbar.

Bis zur Entscheidung im nächsten Urteil ist daher die Zeit der WLAN-Prohibition angebrochen. Nutzen Sie deshalb besser das Kabel und meiden Sie die WLAN-Funktion Ihres Computer, Routers, Handys etc. – das kann nun schnell 100,- Euro kosten.


Hintergrundinfos zum Thema:

Engagierte Anwender erschaffen eigene WLAN-Netze (Audio)
Freifunk bietet kostenloses Internet per Nachbarschaftshilfe. Um den genauen Weg zum Ziel kümmert sich das neue Protokoll B.A.T.M.A.N. - "Better Approach To Mobile Adhoc Networking"

Neuer Freifunk-Netz-Rekord
Freifunk-Netze zwischen Berlin und Leipzig verbunden.

Freie Funknetzwerke in Südafrika
Gespräch mit Elektra Wagenrad

Freie WLAN-Funknetze erobern Europa
Mesh-Routing sorgt für autonome Breitbandversorgung


Links:
http://freifunkstattangst.de/

aradio, 15.05.2010

Thema: Gegenöffentlichkeit

Download-Info

Audio: Freifunk zum BGH Urteil, Interview mit Jürgen Neumann, Format: MP3, CC, Länge: 34:31 Minuten  Freifunk zum BGH Urteil
Interview mit Jürgen Neumann, Format: MP3, CC, Länge: 34:31 Minuten
Download - klick hier!


Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 6
     

Plus: 6, Neutral: 0, Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 

Home | News | Kalender | Katalog | Anmeldung
Newsletter | Info | Impressum | Kontakt

diagramm.net - Alle Inhalte dienen der persönlichen Information.







Pub-Info